Wurde meine Mailadresse gehackt?

Jeder, der sich diese Frage stellt, findet hier eine Hilfe: Auf der Website des Hasso-Plattner-Instituts kann man mit Hilfe eines "Identity Leak Checker" durch Eingabe der eigenen E-Mailadresse prüfen, ob man bereits Opfer eines Identitätsdiebstahls geworden ist, sprich, ob irgend jemand bereits diese Mailadresse plus Zusatzinformationen (z.B.  Passwort, Telefonnummer, Geburtsdatum, Adresse...) in einer entsprechenden Datenbank veröffentlicht hat.

Nach Eingabe der Adresse erhält man eine E-Mail mit entsprechendem Feedback und kann gegebenenfalls darauf reagieren - siehe das Beispiel rechts.

Interessant auch: auf der Seite "Statistik" werden in einer Übersicht die häufigsten Passwörter aufgelistet - kaum zu glauben: das beliebteste Passwort scheint wohl "123456" zu sein, auch "password" ist wohl sehr häufig in Gebrauch....

Link zum Identity Leak Checker


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen