Spielend Programmieren lernen

Mit der kostenlosen Entwicklungsumgebung Scratch zusammen mit ihrer visuell orientierten Programmiersprache können schon Kinder spielend lernen, eigene Applikationen zu entwickeln.

Einerseits macht es viel Spaß, eine Figur durch Eingabe von Programmcode steuern zu können, außerdem wird die Phantasie der Schüler sehr stark angeregt, eigene Ideen umzusetzen. Damit lernen die Schüler, die Möglichkeiten des Computers zielgerichtet einzusetzen und sie werden von passiven Konsumenten zu aktiven Gestaltern virtueller (Spiel-)Welten.

Zusätzlich gibt es eine große Community, wo man sich eine Vielzahl von Anregungen und Tipps holen kann - Kopieren ist hier ausdrücklich erlaubt.
Hier ein Beispiel für ein Spiel, dass Schüler der Unterstufe des Gymnasiums so selbst programmieren konnten:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen