Jungen sind Problemkinder - was tun?

In der Schule sind Jungen diejenigen, die Probleme haben, sich länger auf den Unterricht zu konzentrieren, die schlechter lesen können als Mädchen und die schlecht organisiert sind. In Studien bestätigt sich immer häufiger, dass Jungen den Standards an Schulen deutlich weniger gerecht werden als Mädchen - dies geht so weit, dass man berechnet, der letzte männliche Collegestudent werde im Jahr 2068 seinen Abschluss machen.

In einem interessanten Artikel auf time.com beschreibt Christina Hoff Sommers die Problematik von Jungen an Schulen und zeigt Lösungsstrategien auf, die simpel klingen, aber wohl im Schulalltag doch nur schwer umsetzbar sind. In jedem Fall lohnt es sich, den Artikel zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen